Tagesgeld besser als Festgeld

Februar 29, 2008

Ein gut strukturiertes Depot sollte nicht nur aus Aktien bzw. Aktienfonds bestehen, sondern auch einen verzinslichen Anteil enthalten. Zu diesem Zweck bietet sich neben Festgeld auch Tagesgeld an.

Letzteres gestaltet sich in der derzeitigen Marktsituation nicht selten günstiger als eine mit Frist versehene Anlage. Die Zinsstruktur verläuft gegenwärtig äußerst flach. Der Markt honoriert eine langfristige Anlage im Vergleich zu einer kurzfristigen fast überhaupt nicht. Angesichts dieser für konservativ orientierte Anleger ungünstigen Konstellation bietet sich für die verzinslichen Elemente des Depots derzeit eine Umschichtung in Tagesgeld an. Tagesgeld ist mit keinerlei Fristigkeiten versehen und kann dementsprechend taggleich vom Inhaber verfügt werden. Die Zinssätze auf einem Tagesgeldkonto stehen denen einer gebundenen Kapitalanlage jedoch in nichts nach. Anleger, die etwas Zeit in die Suche nach einer guten Offerte investieren, können bis zu fünf Prozent jährlich erwirtschaften.

Tagesgeld steht Anlegern in der Regel ohne Gebühren zur Verfügung. So erheben die zahlreichen Anbieter weder für die Eröffnung noch für die weitergehende Unterhaltung eines Tagesgeldkontos irgendwelche Spesen. Die Verzinsung erfolgt meist vierteljährlich, in manchen Fällen sogar monatlich, so dass sich sogar noch ein erfreulicher Zinseszinseffekt für den Anleger ergibt.

Risiken gehen Investoren bei der Positionierung von Geldmitteln auf einem Tagesgeldkonto nicht ein. Die Guthaben genießen den Status einer Bankeinlage und sind so auch für den Fall einer Pleite des mit der Kontoführung betrauten Instituts vor dem Zugriff durch Gläubiger geschützt. Dieser Umstand stellt im Vergleich zu einer Investition in verzinsliche Wertpapiere einen erheblichen Vorteil dar.

Um einen optimalen Anbieter für Tagesgeld zu finden, dessen Angebot den eigenen Vorstellungen und Bedürfnissen möglichst gut entspricht, kann im Internet auf zahlreichen Seiten ein entsprechender Marktüberblick zum Thema Tagesgeld gewonnen werden.

Die Kontoeröffnung gestaltet sich in der Regel weitestgehend unkompliziert. Über die üblichen Formulare hinaus ist allenfalls noch eine postalische Identitätsprüfung erforderlich, die aber in der Regel nur einige Minuten in Anspruch nimmt.