Stromanbieter wechseln – was man wissen sollte

Februar 4, 2010

In Deutschland darf jeder Verbraucher unabhängig von seinem Beruf oder seinem Wohnort sich seinen Stromanbieter selbst auswählen. Auf diesem Wege kann der Verbraucher zudem auch den günstigsten Stromtarif finden. Findet er einen solchen günstigeren Stromtarif, so kann er den Stromtarif wechseln. Man ist nicht mehr abhängig von den lokalen Stromanbietern und auch die Stromanbieter dürfen ihre Stromtarife deutschlandweit anbieten. Man kann jedoch nicht nur den Stromtarif wechseln, sondern man kann auch den Strom wechseln – beispielsweise indem man sich für Ökostrom entscheidet. Damit wird der Neubau von Anlagen, die Strom aus regenerativen Energiequellen produzieren, unterstützt.

Normalerweise unterscheiden die Stromanbieter bei ihren Tarifen zwischen Privatkunden und Geschäftskunden, dabei sind die Privatkunden natürlich deutlich in der Mehrzahl. Bei gewerblicher Nutzung sind die Stromtarife meist günstiger. Es gibt beispielsweise spezielle Stromtarife für Geschäftskunden, also für Gewerbe, da diese normalerweise örtlich über einen längeren Zeitraum gebunden sind. Deshalb kalkulieren hierbei die Stromanbieter die Preise anders, als sie dies beispielsweise bei Privatkunden tun. Darüber hinaus wird bei einer gewerblichen Nutzung meistens von Montag bis Freitag genau gleich viel Strom verbraucht, deshalb kann hier der Stromanbieter genau kalkulieren und so dem Unternehmen günstigen Strom anbieten. Ein weiterer Grund, warum die gewerblichen Stromtarife günstiger sind, als die privaten, ist die Zahlungssicherheit, denn ein Unternehmen wird vonseiten der Stromanbieter als glaubwürdiger eingestuft.

Einen günstigeren Stromtarif findet man schnell im Internet. Dort gibt es Seiten, die einen Vergleichsrechner der einzelnen Stromtarife beinhalten. Hier muss man auswählen, ob man die gewerblichen oder privaten Stromtarife angezeigt haben möchte. Des Weiteren muss die entsprechende Postleitzahl und der Stromverbrauch im Jahr eingegeben werden. Möglich ist auch die Eingabe, ob nur Ökostromtarife angezeigt werden sollen. Basierend auf diesen Angaben durchsucht der Vergleichsrechner daraufhin die Stromtarife in der Datenbank und zeigt all die Tarife daraufhin an, die den Angaben entsprechen.