Rauchverbot beim Oktoberfest

März 31, 2008

Seit dem Ersten Januar gilt nun das neue Gesetz zum Schutze der Nichtraucher. Nachdem zahlreiche Wirte in allen betroffenen Bundesländern protestierten und nach Schlupflöchern suchten hat die bayerische Regierung nun das erst vor Kurzem erst festgelegte Rauchverbot zumindest für das diesjährige für das Oktoberfest nochmals gelockert. Dieses Jahr gibt es noch mal eine Schonfrist für die Raucher, sie dürfen noch in Bier-, Fest- und Weinzelten weiter qualmen.

Erst am 1. Januar nächsten Jahres soll nun nach Willen des Ministerpräsidenten Günther Beckstein das generelle Rauchverbot auch in den Zelten gelten. Ausnahmen gelten dann nur noch für geschlossenen Gesellschaften wie Raucherclubs. Dort darf auch nach Inkrafttreten des Rauchverbotes weiter geraucht werden. Nachdem es für die Wirte in Bayern nicht wie in anderen Bundesländern die Möglichkeit gibt, das Rauchverbot durch Einrichtung von Raucherzimmern zu umgehen, sind diese Clubs übrigens eine beliebte Alternative für bayrische Raucher geworden.

„Schuld“ an dieser Lockerung ist jedoch weder ein Sinneswandel der Politiker noch der Protest der Wirte. Vielmehr haben die Bedenken der Sicherheitsfachleute für den Stimmungsumschwung gesorgt. Diese befürchten Auseinandersetzungen zwischen Rauchern und Nichtrauchern sowie den Sicherheitskräften auf dem Oktoberfest. Zudem sei die verbleibende Zeit zu kurz, um Raucherinseln ausserhalb der Festzelte einzurichten.

Während der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband (BHG) das Rauchverbot in der Gastronomie bereits im letzten Jahr bei dessen Vorstellung begrüsste, sahen die Wiesn-Wirte dies ganz anders. Sie sahen bereits zu diesem Zeitpunkt Probleme in der Umsetzung des Verbotes. Zudem sei das Oktoberfest bayerisches Kulturgut, bei dem der bayerische Grundsatz „Leben und leben lassen“ gelten sollte.

Bleibt in Bezug auf das Oktoberfest im nächsten Jahr noch die Frage zu klären, wie es dann mit den Gelegenheiten für Raucher aussehen wird: werden vielleicht „Raucherclub-Zelte“ aufgestellt? Oder wird das Rauchen dann nur noch im Freien erlaubt sein? Wie sieht es dann mit den Sicherheitsproblemen aus, wenn ein Raucher versehentlich einen Nichtraucher vollqualmt? Es bleibt abzuwarten, wie die Pläne der Regierung dazu aussehen werden.

Weblinks:
Focus – Rauchverbot auf dem Prüfstand
Oktoberfest – Die Wiesn München
Pressemeldungen zum Thema Rauchen in der Gastronomie