Prepaid Kreditkarten

Februar 27, 2008

Der Besitz einer Kreditkarte ist für die aktive Teilnahme am wirtschaftlichen Alltagsleben von enormer Bedeutung. Ob an der Tankstelle, im Kaufhaus oder bei Einkäufen im Internet – ohne Kreditkarte geht in vielen Fällen gar nichts.

Nicht wenige Menschen in der Bundesrepublik stehen in dieser Hinsicht vor einem gewaltigen Problem. Finanzielle Schwierigkeiten in der Vergangenheit haben bei Millionen Verbrauchern zu einer Negativeintragung bei der Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, kurz Schufa, geführt. Mit einem solchen Eintrag ist es nahezu unmöglich, auf herkömmlichem Wege an eine Kreditkarte zu kommen, da nahezu alle Banken, die derlei Karten herausgeben, im Zuge des Antragsprozesses eine Schufaprüfung durchführen und bei Vorliegen eines Eintrags in der Zahlungshistorie die Ausstellung regelmäßig verweigern.

Für die Betroffenen gibt es aber mittlerweile Abhilfe. So genannte Prepaid Kreditkarten werden auch ohne Bonitätsprüfung ausgestellt und sind so für jedermann erhältlich. Der wesentliche Unterschied dieser Karten im Vergleich zu herkömmlichen Varianten liegt in dem Umstand, dass der Verfügungsrahmen sich vollständig auf zuvor einbezahltes Guthaben beschränkt und mit der Karte folglich keinerlei Kreditvergabe verbunden ist.

Eine Prepaid Kreditkarte kann in der Regel überall dort eingesetzt werden, wo auch sonst Kreditkarten akzeptiert werden. Das Bezahlen im Internet ist genauso möglich wie die Begleichung einer Restaurantrechnung. Lediglich bei der Anmietung von Autos kann es in Einzelfällen zu Schwierigkeiten kommen.

Die Prepaid Kreditkarte ist die Lösung für all jene Verbraucher, die aufgrund einer in der Vergangenheit zu spät gezahlten Rechnung mit dem Staus einer negativen Zahlungshistorie leben müssen und auf dem üblichen Wege keine Kreditkarte erhalten.

Die Gebühren solcher Karten werden meist vorab für die gesamte Laufzeit der Karte entrichtet, mindestens jedoch für ein volles Jahr. Anbieter solcher Produkte existieren mittlerweile recht viele. Auch renommierte öffentliche Banken dingen sich darunter.

Es sind Karten von den beiden großen Herausgebern Visa und Mastercard erhältlich. Eine kurze Recherche im Internet kann Interessenten dabei behilflich sein, ein günstiges und auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot zu finden.