Kleiner Leitfaden für den Umzug

August 5, 2010

Der Umzug naht: Sie haben eine neue Wohnung gefunden, alle Formalitäten sind erledigt, die Räumlichkeiten sind renoviert und die erste Miete ist gezahlt. Es kann also langsam losgehen. Aber wie fängt man am besten an? Wie vermeiden Sie es, im gefürchteten Umzugschaos zu versinken?
Hier ein paar kleine Anregungen, die vielleicht hilfreich sind:

  • Besorgen Sie sich frühzeitig genügend Umzugskartons und beginnen sie schon etwa zwei Wochen vor dem Termin damit, alle Dinge zu verpacken die Sie nicht täglich brauchen.
  • Reduzieren Sie Ihren Haushalt auf das Allernötigste. Wenn der große Tag kommt, werden Sie froh sein, nicht noch Gläser, Töpfe, Wintermäntel, Kinderspielzeug und Krimskrams aller Art verstauen zu müssen.
  • Machen Sie am besten einen Raum oder zumindest eine Wand frei, um diese Dinge dort (ordentlich!) verpackt zu lagern.

Etwa eine Woche vor dem Umzug sollten Sie damit beginnen, die zerlegbaren Möbelstücke für den Transport vorzubereiten. Kleiderschränke, Küchen, Bücherregale, Betten u.s.w. – nichts davon muss bis zur letzten Minute aufgebaut in Ihrer alten Wohnung stehen. Versehen Sie alles mit Aufklebern, um ein späteres Durcheinander zu vermeiden und stellen Sie es zu den Kartons. Sieht zwar nicht schön aus, ist aber sinnvoll.

Falls sie noch keinen Umzugswagen haben, wird es nun auch langsam Zeit, sich darum zu kümmern. Hier kommt entweder ein Mietwagen in Frage, oder aber Sie haben das Glück, daß sich in Ihrem Bekanntenkreis jemand findet, der einen Transporter oder ähnliches besitzt, den er Ihnen zur Verfügung stellt.

Zu guter letzt, wenn es nun wirklich und endgültig soweit ist, benötigen sie nur noch ein paar verlässliche Helfer (um die Sie sich selbstverständlich frühzeitig bemüht haben), dann kann es losgehen. Zuerst werden die Möbel in die fertige Wohnung gebracht und aufgebaut, dann nach und nach alles Andere. Systematisch geht es am besten. Achten Sie darauf, daß sich Ihre freundlichen Helfer nicht planlos alles greifen, sondern sorgen Sie für einen geregelten Ablauf.

Nur so können Sie sicher sein, daß am Ende des Tages, oder spätestens am darauffolgenden, alles an Ort und Stelle ist und Sie sich zufrieden in Ihrer neuen Wohnung zurücklehnen können.

Weblinks: