Ein behagliches Heim

Dezember 16, 2008

Im Anschluss an einen anstrengenden Werktag gibt es für sehr viele Personen wohl nichts besseres als in den eigenen vier Wänden den hart erkämpften Feierabend zu genießen. Damit jenes überhaupt denkbar ist, ist eine heimelige Atmosphäre im eigenen Heim unverzichtbar. Um Gemütlichkeit in ein Haus zu bringen, erfordert es jedoch mehr als nur die richtige Farbe an den Wohnungswänden und funktionalen Einrichtungsgegenständen. Mit Deko und dem passenden Licht kann jeder Raum zu einem Ort des Entspannens werden.
Das durchdachte Einbauen von Lampen trägt einen ganz besonderen Teil zur Behaglichkeit der eigenen Wohnung bei. Gedämpftes, beruhigendes Licht durch verschiedene Lampen kann beispielsweise die ideale Lage einer Leseecke oder einen reizvollen Ort für Entspannung und Gespräche bestimmen. Eine massivere Beleuchtung kann durch die jeweils dafür geeigneten Lampen im Esszimmer oder im Büro erzielt werden. Dies kann nicht einfach nur spezielle Akzente im Zimmer setzen. Das bewusste Akzentuieren bestimmter Teilbereiche der Wohnung kann sich vor allem positiv auf Leib und Seele auswirken.
Zwar nehmen heute immer noch einige die Ausleuchtung und die Dekoration ihres Hauses ohne es vorher durchgedacht zu haben vor, Studien einiger Psychologen haben jedoch bereits gewisse Effekte einer optimalen Ausleuchtung nachgewiesen.
So weiß ein jeder beispielsweise, dass konzentriertes Arbeiten bei zu dunkler Beleuchtung zu Schmerzen des Kopfes und einem Stressgefühl führen kann. Ebenso kann das Ambiente etwa im Ruheraum durch zu helle Lampen unruhig und so gar nicht entspannend wirken.
Viele Personen nehmen dieses unwohle Gefühl nicht mal bewusst wahr und können daher die Störungsquelle nicht genau ausmachen, verändern stattdessen andere Sachen in den Zimmern – jedoch ohne ein positives Resultat. Da sich nur ein paar Menschen mit dem passenden Licht und dem optimalen Einsatz von Lampen auskennen, ziehen manche zusätzlich den Rat von kompetenten Architekten ein. Diese Architekten sind allerdings mit einigen Kosten verbunden.
In fast allen Situationen genügt jedoch eigenes Überlegen sowie das eigene Gespür, für allgemeine Hinweise, Tricks und Kniffe können fernen demgemäß Seiten im Internet besucht werden.
Jeder der also nach einem anstrengenden Werktag in ein vorzugsweise behagliches Heim kommen will, der sollte sich Zeit nehmen, sich mir der Einrichtung sowie der Dekoration und der optimalen Ausleuchtung seiner Wohnung zu beschäftigen. So wird auch in den womöglich unwichtigen Dekoelementen der eigene Gusto widergespiegelt und das Wohlfühlen ist sicher.