eBook Reader

Februar 4, 2010

eBook Reader erfeuen sich in den letzten Monaten zunehmender Belbitheit. Das liegt vor allem daran, dass mit der neuen Generation von eBook Reader Fortschritte im Hinblick auf den Lesekomfort gemacht wurden. Praktisch waren eBook Reader schon immer. Auf einer kleinen Speicherkarte kann man ganze Bibliotheken abspeichern und jederzeit mit sich führen. Egal ob romane, Fachliteratur oder persönliche Dokumente, vor allem Menschen die beruflich viel mit Texten zu tun haben und gleichzeitig viel Unterwegs sind, können eBook Reader eine echte Hilfe sein. Einige Geräte verfügen inzwischen sogar über einen kabellosen Internetanshcluss und eine komfortable Touchscreen Bedienung. Solche eBook Reader sind viel mehr als nur eBook Lesegeräte, sie sind richtige Arbeitsgeräte. Das faszinierenste an den eBook Readern der neuesten Generation ist jedoch die so geannte e-Ink Technologie. Dabei handelt es sich um eine Display-technik, die dem gedruckten Buch nachempfunden ist. Kleine Tintenartige Moleküle werdne unter Stromspannung zu Buchstaben verformt.Die Bildschirme sind nich selbst leuchtend und bieten daher die gleichen Kontrast und Reflexionseigenschaften wie gedruckte Bücher!

In den letzten Jahren wurden eReader und eBook Lesegeräte immer beliebter, dies ist kein Wunder. Denn die kleinen und handlichen Geräte können unzählige Seiten Text speichern und überall aufgerufen werden. Des Weiteren müssen keine klobigen Bücher mehr mit herum geschleppt werden. Die eBook Lesegeräte besitzen allesamt die E-Ink Technologie, auf dem Display können tausende Seiten Text selbst dann gelesen werden, wenn helles Sonnenlicht auf den Bildschirm trifft und das bei einem minimalen Stromverbrauch.

Jeder eReader hat seine speziellen Vorteile, dazu gehören unter anderem auch die Optik und die Handlichkeit. Die Übertragung der eBooks aus den eReader ist sehr einfach, dazu muss lediglich ein USB-Kabel an den Computer angeschlossen und die Daten übertragen werden. Viele eBooks bieten ihrem Besitzer auch den Vorteil, dass er sich am Rand Notizen machen kann. Dass vergessen wird, auf welcher Seite man letztes Mal war, kann ebenfalls nicht vorkommen. In der Regel merken sich eBooks die zuletzt gelesene Seite, so muss nicht über Seiten hinweg geblättert werden. Mit vielen eBooks kann der Benutzer des Weiteren auch aufs Wlan zugreifen und dort surfen. Weiterhin ist es möglich die Zeitung online zu lesen oder diese zu downloaden. Viele Formate sind ungewöhnlich, ein gutes eBook Lesegerät kann allerdings weit über 20 Textformate verarbeiten.

Mit dem eBook kann der Leser viele Vorteile genießen, neben den Zusatzfunktionen gehören vor allem die geringen Kosten und Handlichkeit des eBooks dazu. Außerdem muss angemerkt werden, dass nicht nur tausende Textseiten gespeichert, sondern auch jederzeit ersetzt werden können.